„Nimm doch ein Teil mehr mit!“ Jusos sammeln Lebensmittel zugunsten der Tafel in Hückelhoven.

SAM_0945

Hückelhoven. Am vergangenen Samstag sammelten die Jusos des Kreises Heinsberg
vor der EDEKA Filiale auf der Parkhofstraße Lebensmittel für die Hückelhovener Tafel. Ziel der Aktion war es unter dem Motto „Nimm doch ein Teil mehr mit!“ Einkäufer dazu zu animieren, einen Teil ihrer Einkäufe an Bedürftige zu spenden. Die gesammelten Brote, Nudeln, Konserven, Obst und Gemüse wurden am Abend der Hückelhovener Tafel übergeben.

„Mit einer solch positiven Resonanz haben wir nicht gerechnet“, sagte Initiatorin und Vorsitzende Esther Werny nach Abschluss der Aktion. Ganze 19 Kisten an Lebensmitteln sind zusammengekommen, die die Tafel dringend gebrauchen kann.

Die Lebensmittelvergabe erfolgt anhand der Sachspenden. „Geldspenden werden in Miete und Sprit investiert“ erklärte Karin Buchholz, 2. Vorsitzende der Hückelhovener Tafel. Trotz des schlechten Wetters sind viele Passanten stehen geblieben, haben sich die Aktion erklären lassen und ausgiebig gespendet. „Dadurch, dass in erster Linie Lebensmittel gesammelt werden, ist die Hilfe, die ankommt, greifbarer“, erklärt sich Geschäftsführer Marc Fege den Erfolg der Aktion. Ein weiterer positiver Effekt, der mit der Aktion einher ging ist, dass viele Leute, die sich gerne sozial stärker engagieren würden, auf die Tafel aufmerksam wurden. „Es wird nicht unsere letzte Aktion dieser Art gewesen sein“, sind sich alle Helferinnen und Helfer einig. Ein besonderer Dank der Jusos gebührt nicht zuletzt Herrn Christian Gossens, Geschäftsführer des EDEKA Filiale in Hückelhoven, der durch sein Einverständnis, die Aktion vor seinem Ladenlokal stattfinden zu lassen, die erfolgreiche Aktion erst ermöglicht hat.

Veröffentlicht in Allgemein